Mittwoch, 10. August 2016

Dapper!!!!

Manchmal gibt es Kollektionen, von denen man weiss, dass Sie etwas werden wollen......es ist nur nicht gleich klar was genau ;-)
www.patch-yard.de

www.patch-yard.de



Genau so ging es mir, als ich die Kollektion Dapper vom Designer Luke für moda das erste Mal gesehen habe: Die Muster.... die Farben.... und dann noch passende Webstoffe....einfach genial!
Ich gestehe, dass mir sofort klar war, dass ich keine Ballen mit 13m Herrenschuhen oder Sonnenbrillen in bunten Farben haben wollte - aber wozu gibt es schließlich Precuts!!!!!
Von Allem etwas - einfach herrlich!
Ich habe also bestellt und mich - bis die Stoffe geliefert wurden - immer wieder gefragt, was die nun werden wollten und welche Farben da noch mitspielen durften.
Regelmäßig freue ich mich über neue Projekte auf wunderschönen Seite von moda namens moda bake shop:

http://www.modabakeshop.com/


...und siehe da....das perfekte Projekt purzelte mir direkt auf den Bildschirm ;-)))))
Der Quilt Multi-Faceted von Amanda Morrison hat es mir sofort angetan. Das Original wird aus 2 gleichen gemusterten Charm Packs, einem Uni Charm Pack und eine klein wenig passender Ballenware gearbeitet.

Ich habe ein Charm Pack Druckstoffe und eines mit Webstoffen, sowie ein Uni schwarzes Charm Pack verwendet und den Quilt sogar noch um eine Reihe oben und unten verlängert.
Die kuschelig weiche Qualität der Webstoffe fasst sich super an und der Quilt ist schon zu meinem neuen Sofa-Kuschel-Liebling geworden. Beim diesjährigen Sommer kann man das ja gut vertragen ;-)
Aber seht selbst......



Natürlich lässt sich dieses Muster auch aus vielen anderen Kollektionen nacharbeiten lassen. Die amerikanische Anleitung gibt es auf der moda bak shop-Seite zum Ausdrucken und ich werde Quilt und Anleitung selbstverständlich mit zur Kreativ-Hamburg Messe in zwei Wochen bringen.
Fröhliches Nähen!
Anke






Sonntag, 24. April 2016

Catching Up!

Es gibt so viel zu erzählen und immer sooo wenig Zeit!
Nun will ich zumindest mal vom Mystery Schaalsee Wochenende berichten, denn einige Quilt-Tops haben wir mittlerweile schon fertig gesehen!

Ich musste mich bemühen im Vorwege wirklich nichts zu verraten - das wa nicht leicht, aber es ist doch gelungen, dass alle 11 Teilnehmerinnen gut gelaunt mit einem Layer Cake und Beistoffen am Freitag nachmittag anreisten und die große Diele mit Leben erfüllten ohne zu wissen was wir vorhatten! (immer wieder beeindruckend wie viel Gedöns wir Quilter so bei uns haben - Klamotten sind dabei ja immer der kleinste Part!!!)
Nachdem sich alle häuslich eingerichtet haben habe ich das Thema für das Wochenende vorgestellt: Disappearing Blocks!


Nun haben ja schon einige mal etwas vom  "disappearing ninepatch" oder auch "disappearing pinwheel" gehört - das allein war mir dann aber doch zu anspruchslos für ein Mystery Wochenende, so dass wir uns gleich mit den verschiedensten disappearing Blöcken in den unterschiedlichsten Größen befasst haben...... Probeblöcke waren nach einigem Grübeln, für welches Muster man sich entscheiden sollte, dann doch schnell genäht und es konnte mit frischer Tat der eigene Stoffstapel angegangen werden ;-)
Sehr selbst welch schöne Variationen entstanden sind:




 Neben super leckerem Fischessen in der Maräne in Groß Zechern, Torte aus dem Hofladen und einer lustigen Runde "Quiltivity" bei einem leckeren Rotwein am Abend glaube ich sagen zu dürfen, dass wir viel Spaß und ein sehr kreatives Wochenende hatten!
Mir hat es jedenfalls viel Spaß gemacht! ... und bevor jemand fragt..... natürlich wird es wieder ein Mystery Schaalsee Wohenende geben, aber ich brauche ein wenig Zeit es vorzubereiten - also Geduld!

Dienstag, 6. Oktober 2015

Mystery Reveal 2015

Auch in diesem Jahr hat das Warten endlich wieder ein Ende!!! Ich kann nun allen Lesern die fertigen Mystery-Quilts vorstellen!
Die mutigen Teilnehmerinnen haben 12 Monate lang in einer unserer beiden Farbvarianten geschwelgt. Die Variante aus bedurckten Stoffen der moda-Kollektion „Lexington“ in blumigen Blau-,Braun- und Beigetönen mutet ganz klassisch an. Die Batik Variante aus wunderschönen Hoffman Batiks in Lila-, Pflaume- und Hellgrautönen kommt ein wenig peppiger daher.



Ich liebe beide Varianten! Während ich die moda Variante selber von Hand quilte, habe ich diesmal die Batik Variante von der lieben Saskia von www.niemanns-land.de quilten lassen.

Vielen Dank liebe Saskia! – für eine perfekte Arbeit und Dein besonderes Gefühl für das Quilt-Top!

Den Teilnehmerinnen, die mir über 12 Monate ihr Vertrauen geschenkt haben und jeden Monat ein Blockmuster genäht haben, ohne zu wissen, was am Ende daraus wird möchte ich auch ein großes Lob aussprechen!
Wenn die Damen jetzt alle stolz und zufrieden auf Ihre Werke blicken, dann hat sich die Mühe des Entwerfens und Beschreibens gelohnt!

........... und weil wir es einfach nicht lassen können, laden wir Sie ab November wieder zu einer neuen Mystery-BOM-Runde ein.
Gearbeitet wird wieder nach meinem eigenen Entwurf in traditioneller Patchwork-Technik, ohne Applikationen. Das Projekt steht wieder in zwei unterschiedlichen Stoffauswahlen zur Verfügung: Die wunderschöne neue Kollektion „Silver Lining“ aus dem Hause stof oder eine Batik-Variante aus hochwertigen Hoffman-Batiks in der Farbrichtung „Strawberries & Cream“.

In Kürze wird die Anmeldung im Online-Shop möglich sein. Wir werden zum Start noch einen Newsletter verschicken.






Samstag, 2. Mai 2015

Arbeiten mit dem 10° Lineal

Oh ja, das 10° Lineal erfreut sich allergrößter Beliebtheit!!!!!
Ich dachte ja Anfangs, dass man damit nur Kreise in verschiedenen Variationen macht - aber weit gefehlt! Unsere Kurse zu diesem Thema entwickeln mittlerweile ein kreative Eigendynamik, die kaum zu überbieten ist! Aber seht selbst, was nur 4 Teilnehmer an einem Wochenende gezaubert haben:



Der "Amöben"-Läufer ist immer wieder faszinierend - und bevor jemand fragt..... es gibt davon keine patch-yard Anleitung, weil das Original von Patty Latourell aus den USA stammt und "Spicy Spiral Tablerunner" heißt. Ich möchte mich nicht mit falschen Federn schmücken, daher müsst Ihr leider selbst ein wenig herumtüfteln. Mit etwas Ausprobieren kommt man jedoch zu sehr spannenden Ergebnissen - wie man sieht!
Das 10° Lineal ist jetzt übrigens auch im shop erhältlich - in Groß und Klein. Einfach mal in der Kategorie Patchworkanleitungen/Schablonen nachschauen.
Liebe Quiltgrüße und ein kreatives Wochenende!
Anke

Dienstag, 28. April 2015

Twist & Turn Bargello

Ein wirklich spannendes und gar nicht so schwieirges Thema ist der sogenannte Twist & Turn Bargello.
Bargello-Quilts haben viele von Euch schon einmal ausprobiert, dabei wird eine immer gleichbleibende Reihenfolge von Stoffen/Farben stufenweise versetzt und dadurch ein Wellenmuster erzeugt. Der Twist & Turn Bargello geht einen Schritt weiter, indem die Farbverläufe manchmal gedreht, manchmal nur in Teilabschnitten verwendet werden. Die Kunst liegt einerseits in der Auswahl der Stoffe, andererseits in der Genauigkeit und Konzentration beim Nähen. 
In unseren Kursen der vergangenen Saison hatten die Teilnehmerinnen die Wahl zwischen einem kleinem oder einem großen Projekt - einige haben den Kurs gleich 2x belegt, um erst am kleinen Projekt zu üben und dann den großen Quilt zu wagen. Seht selbst, welche spannende Vielfalt dabei entstanden ist:



 Auch wenn nicht alle Projekte an einem Wochenende fertig geworden sind, so gab es keine Teilnehmerin, die mit ihrem Ergebnis unzufrieden war ;-)

Ich denke, dass wir dieses Thema im nächsten Herbst noch einmal in unsere Kursliste aufnehmen sollten.... was meint Ihr?
Die Bücher mit den atemberaubenden Inspirationen von Eileen Wright zu diesem Thema gibt es übrigens im Shop in der Kategorie Bücher/Anleitungen.

Ich gehe jetzt die nächsten Fotos vorbereiten - die Vielfalt des Kurses "Arbeiten mit dem 10° Lineal" ist nämlich mindestens genauso beeindruckend!
Einen schönen Tanz in den Mai wünsche ich Euch!
Anke

Mittwoch, 8. April 2015

Rückblick Quilt-Saison 2014/2015




Lange habt Ihr an dieser Stelle keine Nachricht von mir gelesen! Das tut mir auch Leid! Aber wer die vielen Aufgaben um den Shop, Messen, Kurse und dann auch noch den "echten Job" kennt, weiss, dass jeder Tag zu kurz ist! Da bleibt das Blog-Schreiben leider immer der letzte Punkt in der Warteschleife!
Zum Glück gibt es ja ab und an Feiertage, die auch mir ein paar Mußestunden bescheren ;-)
Also habe ich mich mal an die Fotos der Kurse der vergangenen Saison gesetzt, um für Euch die Themen, die wir behandelt haben ein wenig aufzubereiten. Ich muss sagen, dass die letzte Kurs-Saison wirklich sehr erfolgreich war. Schöne Themen mit wunderbaren Ergebnissen in vielen Variationen. Aber seht selbst - wir starten mit den New York Beauty Kursen:

Da gab es gleich zwei Kurse, von denen ich noch keine Bilder gezeigt habe!!! Der New York Beauty Block ist ja ein Thema mit unendlich vielen Variationsmöglichkeiten. Ich habe einen 20cm-Block mit mehreren Variationsmöglichkeiten vorbereitet: lange oder kurze Spitzen, mit oder ohne Zwischenringen - das Ganze dann auf Bais der europäischen 7,5mm Nahtzugabe.
Ihr seht, dass schon aus diesen Basis-Überlegungen sehr viele verschiedene Wirkungen entstehen können..... und auch die Farb- und Stoffauswahl ist, wie immer, beeindruckend.

Den 20cm Block gibt es mittlerweile bei uns als Schablonensatz aus Acryl. Er besteht aus insgesamt 7 Schablonen aus grünem Acryl - da sieht man die Kanten  

zum Schneiden besonders gut! - sowie den Papiervorlagen für die beiden Spitzen-Varianten, einer kurzen Anleitung und Vorschlägen für die verschiedenen Blockvarianten und mögliche Projektgrößen.             



 

Ich denke, dass es im nächsten Herbst sicherlich wieder einen New York Beauty Kurs geben wird. Diese Blöcke machen einfach unheimlich viel Spaß und führen auch in kleineren Projekten zu beeindruckenden Ergebnissen.
Im nächsten Blog were ich Euch die Ergebnisse vom Twist & Turn Bargello vorstellen - darauf dürft Ihr Euch schon einmal freuen!
Bis dahin liebe quiltige Grüße und fröhliches Nähen!
Anke